Sonnenseiten des Wechselunterrichts

Die 3a genießt Schulpraxis in der Kleingruppe

Richtig normaler Schulalltag - das war in Zeiten vor Corona doch etwas Feines.
Dank der verstärkten Unterstützung von Außen bei der Notbetreuung durften die Mädchen und Jungen aller Klassen seit Anfang Mai zumindest jede Woche für einige Tage in die Schule kommen.
Und da in den vergangenen Wochen sehr viel Zeit am Schreibtisch paukend verbracht wurde, nutzte die 3a die Gunst des Präsenzunterrichts verstärkt zur gemeinschaftlichen und praxisnahen Auseinandersetzung mit Lerninhalten:
Es wurden Fabeln szenisch dargeboten oder als Hörstück einstudiert. Zum Thema Wasserkreislauf entstand ein kleiner Mikrokosmos ebenso wie zur Löslichkeit verschiedener Stoffe experimentiert wurde.
So machte Schule wieder richtig Spaß. Und auch wenn sich die Klassengemeinschaft derzeit aus zwei Zwillingsgruppen zusammensetzt, tat das Zusammensein sehr, sehr wohl.
Auf Zeiten ohne Mund- und Nasenschutz und den Alltag in der Großgruppe freuen sich natürlich alle. Dafür tut jeder einzelne sein Bestes!