Aus datenschutzrechtlichen Gründen stehen Ihnen zu diesem Beitrag keine Fotos mehr zur Verfügung.

Pro reverentia vitae

Miteinanderprojekt

Mit Albert Schweitzers Worten: „Das Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt“, eröffnete Herr Schneiderberger die Schulversammlung in der Aula und stellte den Auftakt zu unserem MITEINANDER Projekt. Bei diesem Projekt beschäftigen sich die Kinder mit Werten, welche in unserer schnelllebigen Zeit oft in Vergessenheit geraten. Was sind überhaupt Werte mag sich das eine oder andere Kind wohl gefragt haben, weshalb sich im Vorfeld Kleine und Große in Tandemgruppen gemeinsam mit dem Lebenswerk Albert Schweitzers beschäftigten. Mut war der erste Wert, der den Kindern begegnete und den einen oder anderen zum Nachdenken brachte. Weitere Werte werden folgen, so wird es noch Aktionen zu Toleranz, Vertrauen, Respekt, Freundschaft und Hilfsbereitschaft geben.
Das Besondere an diesem Projekt ist eine Wertevermittlung, bei welcher den Kindern nichts mit erhobenem Zeigefinger beigebracht werden soll sondern sie vielmehr die Folgen ihres eigenen Handelns begreifen sollen.  Ermahnungen, Verbote und Gebote sollen der freien Entscheidung weichen, einen respektvollen Umgang mit allen Lebewesen zu pflegen.
Weitere Werte werden noch folgen und die Kinder als Langzeitprojekt das ganze Schuljahr begleiten.
Auf Mitgefühl kommt es an, dazu gehört Verbundenheit mit allem Leben, was uns selbst in unserm Schulalltag begleiten wird.
Pro reverentia vitae