Aus datenschutzrechtlichen Gründen stehen Ihnen zu diesem Beitrag keine Fotos mehr zur Verfügung.

Bomben Temperaturen und bombastische Stimmung

Wasserschlacht an der Grundschule

Wer braucht oder will heutzutage noch hitzefrei?

Da diese Frage nicht zur Debatte steht, bekam "Schule" bei den Bugginger Grundschülern am 27. Juni 2019 einen ganz neuen - wenn auch wässrigen - Anstrich.
Angesichts prognostizierter Temperaturen von über 34°C standen an jenem Vormittag Wasserspiele jeglicher Art auf dem "Lehrplan", erlaubt war alles, was nass und Spaß macht und keinen Müll hinterlässt: Spritzpistolen, Schwämme, Pumpflaschen, Poolkanonen, Spritztierchen, befüllbare Käppis, Wassersprenger...
Und was gibt es Schöneres als ausgelassenes Spritzen und immer neue Spielideen, welche die Mädchen und Jungen an den Tag legten - vom Wetttauchen über Schwammball bis hin zum Sprengerfangi.
Fraglos ist, dass diese erfrischende Neuerung eine - hoffentlich baldige - Wiederaufage verlangt. Nicht nur rechtfertigen dies die aktuell strammen Temperaturen. Vor dem Hintergrund des "Spritzzonen achtsamen Verhaltens" unserer Schülerinnen und Schüler wären weitere Wasserfreuden dieser Art durchaus verdient. Weiter so!